Wir sind wieder unterwegs
mit dem Rad

Bei uns im Westen, in unserer Heimat am Niederrhein.

Radrouten im Naturpark Maas-Schwalm-Nette.

Brüggener Burgrunde

Ein 42 km langer Rundkurs mit viel Natur, Geschichte und Genuss


Die Brüggener Burgrunde ist ein 42 km langer Rundkurs mit viel Natur, Geschichte und Genuss. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten laden zu gemütlichen Pausen ein. Die Strecke führt durch zahlreiche Naturschutzgebiete, überwiegend auf Rad- und Wirtschaftswegen.

Vor der Brüggener Wassermühle starten wir und fahren entlang der Schwalm ins Golddorf Born. Nördlich von Brüggen entdecken wir das Naturschutzgebiet Brachter Wald, ein ehemaliges Munitionsdepot der britischen Rheinarmee.

Unsere Runde führt uns weiter ins Dohlendorf Bracht. Richtung Westen rollen wir auf die niederländische Grenze zu. Ab dem Weissen Stein fahren wir die niederländische Grenze entlang. Über den Elmpter Schwalmbruch und die Wacholderheide erreichen wir das Ende der Burgrunde in Brüggen.

Die GPX-Datei stellen wir hier gerne zur Verfügung:

 

Die Brüggener Burgrunde auf Komoot




Hier noch ein Hinweis für Tagesausflügler:

Brüggen ist ein sehr beliebtes Ziel für Besucher aus Nordrhein-Westfalen, Belgien und den Niederlanden. An manchen Wochenenden ist daher mit einem knappen Parkplatzangebot in Brüggen zu rechnen.

Anreisende, die ihr Fahrrad mitbringen, finden auch außerorts in unmittelbarer Nähe zur Burgrunde weitere Parkplätze an den ausgeschilderten Wanderparkplätzen, zum Beispiel auf der Swalmener Straße, westlich von Brüggen oder auf der Straße "Zum Weißen Stein" hinter dem Ortsteil Heidhausen



Entlang der Nette

von Dülken über Nettetal bis Wachtendonk

Westlich von Dülken beginnt der Verlauf der Nette. Wir folgen dem jungen Bach Richtung Boisheim. Danach durchfließt die Nette zahlreiche Seen wie Breyeller See, Nettebruch, Ferkensbruch,
de Witt See und die Krickenbecker Seen rund um das gleichnamige Schloß. Wir erreichen den Kreis Kleve und folgen weiter der Nette. Südlich von Wachtendonk begrüßen wir kurz die Niers. Danach kehren wir zu Nette zurück bis sie sich am Ende mit der Niers nach 28 km vereinigt. Unsere Route ist rund 40 km lang.

Die GPX-Datei stellen wir hier gerne zur Verfügung:

 


Nette Radweg auf Komoot



Wegberger Mühlenroute

45 km Genussradeln vorbei an zahlreichen Wassermühlen

Die Mühlenroute liegt genau zwischen Mönchengladbach und der niederländischen Grenze. Wir starten natürlich in Wegberg. Über Beeck erreichen wir den Mühlenbach. In Rickelrath begleiten wir die Schwalm bis Lüttelforst. Danach geht es über Wald- und Feldwege nach Dahlheim-Rödgen bis an die niederländische Grenze. Über Wildenrath und Tüschenbroich erreichen wir in Wegberg den Ausgangspunkt. Unsere Strecke inklusive Abstecher ist 47 km lang.

In Dahlheim gibt es einen Bahnhof mit einer Zugverbindung nach Wegberg.
Eine vielleicht nicht unwichtige Information für den Fall eines notwendigen Abbruchs der Tour.

An dieser Stelle sprechen wir ein großes Lob an die Entwickler der Wegberger Mühlenroute aus. Die Strecke ist landschaftlich wunderschön und sehr abwechslungsreich. Die überwiegend flache Strecke verläuft auf asphaltierten und auf unbefestigten Wegen. Leichte Steigungen gibt es nur bei Dahlheim. Das gastronomische Angebot auf dem Rundweg lässt fast keine Wünsche offen und die Strecke ist hervorragend beschildert. Die etwas über 40 km lange Tour eignet sich sehr gut für eine genussvolle Tagestour.

Die GPX-Datei stellen wir hier gerne zur Verfügung:


Wegberger Mühlenroute auf Komoot



Weitere Beiträge aus unserer näheren Umgebung

Im Wald der blauen Blumen (entlang der Rur)

Unsere 34 km lange Tagestour beginnt in der Nähe von Wassenberg. Wir folgen der Rur flußaufwärts. Die Millicher Halde ist eine Abraumhalde der Steinkohlenzeche Sophia-Jacoba. Hier hat man einen phantastischen Ausblick bis nach Aachen, Grevenbroich, Mönchengladbach und auf das Fördergerüst von Schacht 3 auf Sophia Jacoba. Im Wald der blauen Blumen wachsen die Atlantischen Hasenglöckchen auf einer Fläche von fast 9 ha. Ihr Bestand gilt als natürliches Vorkommen und ist in Deutschland in dieser Größe einzigartig. Ihre blauen Blüten zeigen die Hyazinthengewächse von Mitte April bis Mitte Mai.

GPX Bluebellroute bei Komoot



Infos
Instagram