Wir sind wieder unterwegs
mit dem Rad

Narzissenroute im Perlenbachtal

im April 2020

Wir waren unterwegs mit dem Rad in der Nordeifel auf der Narzissenroute  im Perlenbachtal.

Der Name des Flusses geht zurück auf die früher hier beheimatete Flußperlmuschel,

die als nahezu ausgestorben gilt. Nur wenige Exemplare sind an einer versteckten Stelle für die Wissenschaft zu finden.

Infoschilder im Nationalpark Eifel erklären aktuelle Entwicklungs- und Pflegemaßnahmen

nach dem Motto "Mutter Natur Natur sein lassen".

Die gelbe Wildnarzisse blüht zwischen Ende März bis Anfang Mai und steht unter strengem Naturschutz. Als Wildblume findet man sie hier in der Nordeifel und hohen Venn, im Hunsrück, in den Vogesen und in den Alpen.

30 Info-Tafeln verteilen sich auf den 94 km langen „Weg des Gedenkens“

vom belgischen Büllingen bis nach Monschau mit Geschichten über die Ardennenoffensive, dem Westwall, dem Schmuggel und anderen Ereignissen aus den Zeiten beider Weltkriege.

Der Wanderparkplatz "Holder Knipp" ist die Ausgansbasis für den zweiten Teil unserer heutigen Tour. Von dort führt ein sehr schöner Weg entlang der Rur bis nach Monschau.

Die mittelalterliche Kulisse von Monschau wird immer wieder gerne als Drehort für TV- und Filmproduktionen genutzt wie "Die Eifelpraxis" oder den Actionfilm "Collide" mit Felicity Jones und Anthony Hopkins.


Infos
Instagram